Social Responsibility

Social Responsibility

Logos
TCI steps for children

Steps for children

Seit 2008 unterstützt TCI mit seinen Partnern die Aktivitäten der Organisation steps for children. Die Stiftung wurde im Jahre 2005 von dem Unternehmer Dr. Michael Hoppe gegründet und hilft vor allem HIV-/AIDS-Waisen und anderen traumatisierten und bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Namibia. Das Besondere an steps for children sind die Einkommen erzielenden Teilprojekte, die sich finanziell selbst tragen und einen Beitrag für die sozialen Projekte erwirtschaften.

Das Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und die Projekte langfristig unabhängig von Spenden zu machen. Dr. Michael Hoppe: „Durch die großzügigen dauerhaften Spenden der TCI Logistics Gruppe, Hamburg, erhalten unsere Kinder in Namibia eine große Unterstützung in ihrer Ausbildung. Besonders unsere Vorschulen und Suppenküchen profitieren von diesem Engagement. Damit kommen wir gemeinsam unserem Ziel, auch den armen Menschen in Afrika durch Bildung eine bessere Zukunft zu ermöglichen, einen großen Schritt näher. Vielen Dank!“

Weitere Informationen:http://www.stepsforchildren.de

TCI mexico

Spenden für Mexiko

Im September 2013 kämpfte Mexiko mit einer der schlimmsten Naturkatastrophen seiner Geschichte. Nach den schweren Wirbelstürmen „Ingrid“ und „Manuel“ wurde das Land von unendlichen Wassermassen überflutet. Dieser gewaltige Doppelsturm richtete schwere Verwüstungen an. Viele Menschen verloren ihr Leben oder wurden obdachlos. Die Zerstörungen von Infrastruktur, Bildungseinrichtungen und Krankenhäusern ließen Lebensmittelpreise und Inflation rasant ansteigen. Mit einer Spende an das mexikanische Rote Kreuz unterstützte die TCI Gruppe die Helfer vor Ort.

TCI sternenbruecke

Sternenbrücke

Seit 2003 hilft das Kinder-Hospiz Sternenbrücke unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und seit 2010 auch jungen Erwachsenen bis 27 Jahre, zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern oder ihren Lebenspartnern und Kindern einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod gehen zu können. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Angehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg im Rahmen der Entlastungspflege liebevoll begleitet. Die Begleitungsangebote der Sternenbrücke unterstützen die Familie, die Belastung der Krankheit ihres Kindes weiter tragen zu können und helfen ihnen Kraft zu schöpfen. Auch nach dem Verlust ihres Kindes steht das Kinderhospiz den betroffenen Familien zur Seite.

Die Sternenbrücke ist jährlich auf Spenden in Höhe von 1,75 Millionen Euro angewiesen, denn nur 50 Prozent der palliativ-medizinisch-pflegerischen Aufwendungen werden von den Kranken- und Pflegekassen abgedeckt. Dank vieler Spenden, unter anderem von der TCI Logistics Gruppe, kann das Kinder-Hospiz Sternenbrücke allen betroffenen Familien – unabhängig ihrer finanziellen Situation – offen stehen. Wir freuen uns, dass die TCI Logistics Gruppe und deren Mitarbeiter an unserer Seite sind und bedanken uns, dass sie uns regelmäßig, z.B. mit so wunderbaren Ideen wie einer Spende-statt-Geschenke-Aktion zu ihrem 25 jährigen Firmenjubiläum oder mit Spendenaktionen aus dem internen Firmen Golf-Turnier, unterstützen.